Translation

There is a English version of this website.

Click here to go there now
Cookies on the Spectra Packaging Website

We use cookies to ensure that we give you the best experience on our website. If you continue without changing your settings, we'll assume that you are happy to receive all cookies on the Spectra Packaging website. Find out how the Spectra Packaging website uses cookies.

  • English Flag
  • French Flag
  • German Flag

Das Extrusionsblasformen

Spectra bietet eine breite Palette von Werkstoffen, die für vierschiedene Verfahren geeignet sind, und die vom Blasverfahren oder den ausgewählten Produkten abhängig sind.

Hierunter finden Sie diese Materialien sowie ein Beispiel ihrer Verwendung. 

Das Extrusionsblasverfahren ist ein vielseitiges Verfahren, wobei einzigartige Größen- Variantenvielfalt und Gewindegrössen produziert
werden können. Diese Vielseitigkeit verschafft einen Vorteil gegenüber anderer Herstellungsverfahren von Kunststoffflaschen.

Das Extrusionsblasformen ist ein Verfahren der Kunststoffverarbeitung zur Herstellung von Hohlkörpern aus Kunststoffen. Dabei wird das aufgeschmolzene Polymer über eine Förderschnecke durch eine Düse gepreßt, so dass ein schlauchförmiger Vorformling entsteht (Extrusion). Dieser wird zwischen die zwei Hälften einer Wassergekühlten Blasforms gebracht und durch Innendruck den Innenkonturen der Form angepasst. Nachdem das Formteil ausreichend abgekühlt ist und eine genügende Festigkeit besitzt, öffnet sich das Werkzeug und das Formteil kann entnommen werden.

Die Kunststoffe die im Extrusionsblasverfahren verwendet werden können, umfassen unter anderem :

PE - Polyethylen

  • Der am häufigsten verwendete Kunststoff beim Blasformverfahren ist das PEHD (Polyethylen höher Dichte)
  • Das PEHD (Polyethylen höher Dichte) produziert Hohlkörper von höher Festigkeit, großem Wasserdampfdurchgangswiderstand und erhöhter Widerstandsfähigkeit gegen Alkohol, Säuren und Laugen.
  • In seinem natürlichen Zustand produziert das PEHD Hohlkörper die undurchsichtig sind
  • PDME (polyethylen mittlerer Dichte) wird für ein weicheres gummiartiges Gefühlverwendet 
  • Hochglänzendes PEHD wird für ein hochglänzendes Aussehen verwendet.
  • PCR (Post Consumer Regrind) wird immer häufiger verwendet weil es recyceltes PEHD nutzt, das eine vollständig umweltfreundliche Verpackungslösung bietet.

PP - Polypropylen

  • Polypropylen wird vielfach verwendet besonders für Kunststoffflaschen, die über eine grosse Verformbarkeit verfügen müssen (z.B. wenn man die Flasche zusammendrückt, geht es automatisch in seine ursprüngliche Position zurück.
  • Extrusionsgeblasene PP Flaschen haben eine ausgezeichnete Spannungsrissbeständigkeit sowie eine hohe Widerstandsfähigkeit gegen Alkohol und Säuren.
  • In seinem natürlichen Zustand ist PP durchsichtig.
  • Wegen seiner hohen Wärmeformbeständigkeit ist PP auch für Heißabfüllung geeignet.

PETG / PCTG - Polyethylenterephthalat Glykol

  • PETG produziert Hohlkörper die glasähnlich sind.
  • Extrusionsgeblasene PETG Flaschen haben eine ausgezeichnete Spannungsrissbeständigkeit.
  • PCTG ist eine gute Alternative zu PETG und hat den Vorteil eine Verpackungslösung von komplexen Flaschenformen zu bieten, die von PETG nicht erreichbar sind.

Co-Extrusion

Extrusiongeblasene Flaschen können auch "koextrudiert" werden. Bei diesem Koextrusionsblasformverfahren werden die Flaschenwände aus verschiedenen Kunststoffschichten d.h.von mehreren Materialarten geblasen. Bei Spectra verwenden wir dieses Verfahren, um unseren Kunden eine veredelte Oberfläche zu bieten für ein hochwertiges Erscheinungsbild; eine Verarbeitung die einschichtig nicht ausführbar sein würde oder sich als zu teuer erweist.

Beispiele davon sind unter anderem:

  • eine Innenlage aus PEHD mit einer 'Soft touch' Außenschicht - für ein weicheres Aussehen und Haptik.
  • eine Innenlage aus PEHD mit einer 'Super-Hochglanz' Außenschicht - für eine Hochglanzveredelung, die nicht erreichbar wäre wenn man nur ein einzelnes Material verwendet.
  • eine Innenlage aus PCR mit einer farbigen Außenschicht - für eine umweltfreundliche 
    Verpackungslösung 
  • eine Innenlage aus gefarbtes PEHD mit einer verschiedenfarbigen Außenschicht aus PEHD- für besondere Farbeffekte die nur erreichbar wären beim
    einfarbigen Extrusionsblasverfahren.

Dieses Verfahren wird ständig überprüft um unsere Produktpalette von koextrudierten Oberflächen zu vergrössen. Bitte treten Sie mit uns in Verbindung wenn sie spezifische Nachfragen haben.